Probetraining

Unser Herbstbootie 2014: Andy

21. April 2021
von Andy

Eine Reise mit Folgen 

Unser Herbstbootie 2014: Andy

Abnehmen_mit_Sport.png

Andy erzählt euch seine persönliche Erfolgsgeschichte aus dem Bootcamp:

(Die folgende Geschichte wurde vom Teilnehmer selbst verfasst und nicht verändert.)

Februar 2014: Mit einem BMI von 29,5 habe ich zu diesem Zeitpunkt den jemals höchsten gemessenen Wert bei mir erreicht. Beim Hosenkauf musste ich auf Jeansgröße 36 aufstocken und neue Pullover wurden gekauft, damit man die Speckrollen mit Schlabber-Look bestmöglich verbergen kann. Viel schlimmer war das Gefühl, dass ich mich einfach nicht mehr wohl in meiner Haut gefühlt habe.

Nun ist es nicht so, dass ich bis dahin gar keinen Sport gemacht habe. Im Gegenteil, im Oktober 2013 bin ich sogar meinen ersten Halbmarathon gelaufen. Dafür, dass ich bis vor 2,5 Jahren noch gar keinen Sport getrieben habe, war das ein toller Erfolg. Und trotzdem habe ich nicht wirklich an Gewicht verloren. Vielmehr habe ich über den Winter nochmal richtig zugelegt.

Natürlich wusste ich, dass man nicht nur mit Sport allein was bewirken kann, sondern dass man auch die Ernährung anpassen muss… aber leichter gesagt als getan. Es wollte einfach nicht klappen und entsprechende Mengen an Schokolade, Kekse und Kuchen gelangten täglich in meinen Magen.

Als ich wieder einmal mit Keksen bewaffnet auf dem Sofa saß und „The Biggest Loser“ im TV angeschaut habe, überkam mich der Wunsch, auch so ein Camp zu besuchen. Derart motiviert, habe ich mich aufgerafft und mich auf die Suche im Internet begeben. Da ich schon vor längerer Zeit zwei Bootcamps besucht hatte, wusste ich von den Portugal-Reisen. Zuerst habe ich noch nach etwas Günstigerem im deutschsprachigen Raum gesucht, doch nach einigen Tagen habe ich es aufgegeben und die Bootcamp Break in Portugal gebucht. Dies erschien mir das mit Abstand beste, inhaltliche Angebot für meinen Zweck zu sein.

Und so flog ich Anfang Mai 2014 alleine nach Portugal und hatte keine Ahnung, wie diese Reise mein Leben verändern wird!!! Gleich nach meiner Rückkehr habe ich mir ein laufendes Bootcamp in meiner Nähe gesucht und bereits am nächsten Abend die erste Stunde mitgemacht! Auf einmal war ein Tag ohne Sport ein verlorener Tag für mich. Auch die Ernährung habe ich 1:1 so weitergeführt, wie ich es in Portugal gelernt und praktiziert habe. Was mich am meisten verwundert hat, war, dass ich weder Schokolade, Kekse oder Kuchen vermisst habe! Obwohl all diese Sachen in meinem Kühlschrank lagen (und teilweise heute, nach über einem halben Jahr, immer noch liegen ;-)) habe ich sie die ersten zwei Monate absolut nicht angerührt. Ich war mir sicher, dass meine Motivation irgendwann vorbei ist und ich wieder in meine alten Essgewohnheiten zurückfalle, aber das ist bis heute nicht geschehen. Natürlich gönne ich mir auch mal eine Pizza, einen Schweinebraten oder ein Stück Kuchen, aber das ist ja auch nicht schlimm, wenn man es nicht jeden Tag macht und sich die anderen Tage gesund ernährt.

Portugal Bootcamp Reise mit original Bootcamp

Im Oktober 2014 bin ich nochmal nach Portugal geflogen und zwar 13 kg leichter als noch im Februar und mit einem komplett anderen Körpergefühl. Ich war fitter…. nicht nur physisch, sondern auch psychisch! Das Programm lief ähnlich ab, wodurch ich einen direkten Vergleich ziehen konnte. Es fiel mir um einiges leichter bergauf zu laufen, beim Bootcamp am Strand war ich nicht so schnell aus der Puste und ich habe Klimmzüge geschafft, woran vor 6 Monate nicht zu denken gewesen war. Das schönste Kompliment bekam ich aber von zwei Trainern, die mich bereits bei der Frühjahrs-Break kennengelernt hatten und mich auch über die Zeit aus der Ferne motivierten: „Andy, Du bist ein komplett anderer Mensch geworden. Nicht nur von der Figur her, sondern was Dein Auftreten und Deine Ausstrahlung betrifft“. Wow, wenn man solch ein tolles Kompliment bekommt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat!!!!

Jetzt, im November 2014, ist mein BMI unter 24,5 gesunken und ich bin 16 kg leichter als 8 Monate zuvor. Der einzige Nachteil daran ist, dass ich fast alle Klamotten neu kaufen muss. Die Jeans nun in Größe 32 statt 36 und auch neue Pullover, weil die aus dem letzten Winter viel zu groß sind und somit unmöglich an mir aussehen.

Noch ist meine Reise nicht zu Ende. Ich muss zwar nicht unbedingt noch mehr Gewicht verlieren, aber das ein oder andere Gramm Fett kann auf jeden Fall noch in Muskelmasse umgewandelt werden.

Zum Schluss einen großen Dank an die Bootcamp-Familie und das nicht nur an die super Trainer, sondern auch die tollen Leute, die ich bei den beiden Portugal-Reisen und auch in den Münchner Camps kennenlernen durfte. Mein Ergebnis habe ich alleine geschafft, aber dank Eurer Unterstützung konnte ich meine Motivation die ganze Zeit über aufrechterhalten!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gesünder leben: Outdoor Fitness - gesünder bist du draußen!
Sport und Fitness: Warum du NICHT joggen musst, um abzunehmen!
Abnehmen und Diät: Was ist die beste Diät?

 

Was ist ein Bootcamp?

Wir bieten Personal Training in Kleingruppen an - outdoor sowie online. Dabei pushen dich unsere zertifizierten Trainerherzen mit viel Motivation, Spaß und einer Extra Portion Leidenschaft aus deiner Komfortzone. So erreichen wir maximale Effektivität für deinen Körper.

Mehr erfahren

Finde dein Probetraining 

Du hast Lust unser Training live und in Farbe kennenzulernen? Dann vereinbare direkt ein kostenloses und unverbindliches Probetraining in deiner Stadt. Wir freuen uns auf dich!

 

Zum Probetraining

Bootcamp News