Swipe to the left
Unser Frühlingsbootie 2014: Katja

Unser Frühlingsbootie 2014: Katja

Das Asthma besiegt

Unser Bootie des Frühjahrs 2014: Katja

Katja erzählt euch ihre persönliche Erfolgsgeschichte aus ihrem Bootcamp:

(Die folgende Geschichte wurde vom Teilnehmer selbst verfasst und nicht verändert.)

Für mich ist es großartig, dass ich durch das Bootcamp mein Belastungsasthma sehr gut in den Griff bekommen habe. Ich bin ja nun schon lange dabei und anfangs dachte ich so oft, menno, ich kriege keine Luft und war total traurig. Weil ich nicht so konnte, wie ich wollte. Seit ich 15 bin, hab ich dieses doofe unnütze Asthma - und es schränkt mich besonders beim Sport sehr ein.

Na, ja, schränkte muss es eigentlich heißen... denn seit einem dreiviertel Jahr läufts fast reibungslos! Ich musste sonst täglich zwei Mal sprühen, beim Sport zusätzlich, zwischenzeitlich habe ich das Spray wegpacken können. Und das ist großartig!!! Und ein riesen Schritt für mich!!! Vor zwei Wochen bin ich beim 10km Frühlingslauf sogar mitgelaufen - ich als olle Asthmatikerin. Und es hat problemlos geklappt in 1:14 - kannste nicht moppern...! Und am 14. September ist der Halbmarathon in Köln dran! Wenn ich den geschafft habe, flippe ich aus, glaube ich!!!!! Das ist ein tolles Ziel, bei dem mir das Bootcamp sehr hilft!! Es gibt mir ein gutes Gefühl und wieder Selbstbewusstsein für den Sport, dass ich sehe, ich bin nicht die Krücke, fur die ich mich immer gehalten habe, weil ich eben atemlos war. Ich finds toll, dass Rainer immer sagt, klar, schaffste das! Dass Sassy sagt, klar packste das und mir einen Trainingsplan gemacht hat. Cool ist zudem, dass Manu immer Rücksicht nimmt und fragt, was meine Luft macht. Aber auf der anderen Seite auch sehr motiviert, indem er sagt, na klar schaffst du das! Du bist fit und das packste locker! Und det is auch so!

Der absolute Aha-Effekt war der Strandlauf in Portugal. Ich hatte Rainer gesagt, ich schaffe das eh nicht, ich gehe. Und nachdem ich drei Schritte gegangen bin, dachte ich, versuchs doch wenigstens. Wer es nicht versucht, hat schon verloren. Und dann bin ich gelaufen. Das war so toll! Ich hab mich so wahnsinnig gefreut! Ohne Luftprobleme, in meinem Tempo! Das war der Startschuss! Und dadurch war ich hochmotiviert! Ich bin froh, dass mein Bootcamp mir das Gefühl von Selbstbewusstsein zurück gegeben hat und den Glauben, dass man selbst das Asthma in den Griff bekommen kann- wenn man an sich glaubt und Leute hat, die einen unterstützen.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gesünder leben: Outdoor Fitness - gesünder bist du draußen!
Sport und Fitness: Warum du NICHT joggen musst, um abzunehmen!
Abnehmen und Diät: Was ist die beste Diät?