Swipe to the left
Heikes Erfolgsgeschichte

Heikes Erfolgsgeschichte

Ein Rückblick auf ein Jahr voller Veränderungen


Heike erzählt euch ihre persönliche Erfolgsgeschichte aus ihrem Bootcamp:

(Die folgende Geschichte wurde von der Teilnehmerin selbst verfasst und nicht verändert.)

Jahresrückblick. Ich schaue zurück zum Anfang von 2014, ich sehe mich am Silvesterabend wie ich denke: "Hey, es wird Zeit endlich mal die Vorsätze umzusetzen und wirklich etwas für mich zu tun."

Der Zeitpunkt ist passend, 2013 war kein leichtes Jahr für mich. Viel Stress am Arbeitsplatz, gesundheitliche seelische Probleme, wenig Bewegung, viel zu viel Trost und Belohnung durch Essen, hohe Gewichtszunahme, kein Partner...ein Teufelskreis. Ich wollte Veränderung. Ein Bericht im Fernsehen über funktionelles Training an der frischen Luft hat mich neugierig gemacht. Ich wollte etwas völlig neues ausprobieren. Den Sport im Fitnessstudio, die ewigen Bauch-Beine-Po- Kurse, Stepp- Aerobic...was habe ich nicht alles schon probiert...ich hatte es einfach satt. Unsportlich war ich nie, aber ich habe es als Pflicht gesehen, um mich wenigstens etwas zu bewegen, nach meinem Büroalltag. Wenn schon durchstarten, dann richtig.

Komischerweise bin ich in Berlin nicht sofort fündig geworden, mein erstes Bootcamp habe ich in Hamburg gemacht. Meine Freunde haben mich unterstützt, aber auch zweifelnd geschaut. Im Winter wollte ich Sport im Park machen...wie lange werde ich das wohl durchhalten. Etwas Bammel hatte ich auch, ausgerechnet am Trainingstag waren -11 Grad in Hamburg! Ich habe es als besondere Herausforderung gesehen und mich durchgekämpft. Wir haben an der Außenalster trainiert und ich war glücklich. Genau so hatte ich mir das vorgestellt. Zusammen in einer überschaubaren Gruppe, die sich gegenseitig unterstützen, zusammenhalten und auch anspornen, einen Trainer der auf uns achtet und genau auf die richtige Ausführungen der Übungen achtet. Der uns fordert und antreibt, der noch fünf Übungen aus einem rauskitzelt, wenn man denkt es geht nicht mehr. Zirkeltraining mit gezielten Übungen für den ganzen Körper...ich hatte angebissen - die Sucht war da.

Einige Hürden musste ich noch überwinden, bevor ich das richtige Bootcamp mit dem richtigen Trainer gefunden habe - aber es hat geklappt. Ich bin seit Februar 2014 ein Bootie bei Marcel und happy. Worauf blicke ich nun zurück: auf ein tolles Jahr mit lieb gewonnenen Mitsportlern, einen guten Fitnesslevel, ständige Verbesserung der einzelnen Übungen. Ich kann Burpees - am Anfang undenkbar für mich :-) und zur Belohnung für meinen Einsatz habe ich 25 kg abgenommen. Ich konnte mir sogar meinen Traum erfüllen. Ich bin im September den Marathon durch Berlin geskatet! Ein wahnsinniges Gefühl, viele Jahre habe ich davon geträumt und es mir nie wirklich zugetraut. Jetzt habe ich es geschafft! Nicht genug der Veränderung, ich habe einen neuen Partner und einen neuen Job. Mein neuer Partner dachte anfangs auch - huch Bootcamp, was macht die denn da? Heute ist er auch ein Bootie und wir gehen zusammen.

Danke sagen möchte ich natürlich meinem Trainer Marcel, der mich von Anfang an unterstützt hat, mir ständig meine Fortschritte deutlich gemacht hat und mich damit unheimlich motiviert hat. Der auch nicht nachlässt, immer das Beste von uns zu fordern...und den Finger hebt, wenn wir uns nicht genug anstrengen. Silvester 2014 schaute ich ins Feuerwerk und dachte: "Hey, das hast Du gut gemacht! Stay strong und sei stolz auf Dich. 2015 wird genauso erfolgreich werden, ich kann alles schaffen mit der richtigen Motivation.