Swipe to the left
Franzis Erfolgsgeschichte

Franzis Erfolgsgeschichte

Endlich einen Sport gefunden, der Fitness- und Mannschaftssport verbindet


Franzi erzählt euch ihre persönliche Geschichte aus ihrem Bootcamp:

(Die folgende Geschichte wurde vom Teilnehmer selbst verfasst und nicht verändert.)

Zum Probetraining ging ich ohne große Erwartungen: Ich ließ mich nur mit viel Einfühlungsvermögen meiner Freundin zu diesem weiteren Sportkonzept zerren. Neben meinen Aerobic-Kursen hatte ich keine großen Ambitionen zu einem weiteren Kurs mit hyperambitionierten Trainern und madochistisch-geneigten Sportfreaks (jedenfalls vermutete ich das hinter dem Konzept "Bootcamp"). Es könnten zwar hier und da immer noch ein paar Pfunde weniger sein und zum Sommer wäre das viel bearbeitete, aber nie erreichte Sixpack ja doch ganz schön. Nach kurzer Erklärung zum Kurskonzept wurden meine schlimmsten Erwartungen zum Glück nicht bestätigt, sondern es zeigte sich schnell, dass jeder individuell bestimmen kann, wie hart man trainieren will.

Kurzum: Das Konzept sagte mir zu und ich meldete mich zum nächsten Camp an. Auch wenn meine persönliche Bootcamp-Story keine großartigen Meilensteine wie 20 verlorene Kilos beinhaltet, habe ich - obwohl ich seitdem ich laufen kann immer Sport gemacht habe - den Sport nochmal neu kennengelernt. Denn ich war immer hin- und hergerissen zwischen Mannschaftssport, wo man den Teamspirit so richtig erleben kann, und individuellem Fitnesssport, wo man seinen Körper pimpen kann und sich zu individuellen Höchstleistungen bringen kann. Bootcamp verbindet beides! Mein Trainer weiß mittlerweile genau, wie weit er mich pushen kann und muss, damit ich an meiner Leistungsobergrenze arbeite.

Und durch das Training an der frischen Luft fühlt man sich danach um 100% besser als bei einem Training in der Halle: Die Blicke der um einen herum grillenden Leute sind Belohnung genug! Was die „hyperambitionierten“ Trainer angeht: Die gewinnen sofort mit ihrer Authentizität! Mich haben die strahlenden Trainergesichter im Fitnessstudio immer genervt; beim Bootcamp wird einem mit Ehrlichkeit begegnet! Ach übrigens: Wer so wie ich auch keinen Bock auf nur gesundes Essen hat, der ist beim Bootcamp genau richtig! Hier steht nicht mehr nur gesund, sondern gut auf dem Ernährungskonzept. Bewusst genießen und Umdenken hin zu "Was kann ich alles essen?" anstatt "Was darf ich alles nicht mehr essen?"– das entspricht mir sehr, schließlich lebt man nur einmal! Mein Fazit zum Bootcamp (auch wenn es geklaut ist von der Supermarktkette meines Vertrauens): Supergeil!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Gesünder leben: Outdoor Fitness - gesünder bist du draußen!
Sport und Fitness: Warum du NICHT joggen musst, um abzunehmen!
Abnehmen und Diät: Was ist die beste Diät?